Schuhe und Autos

Ich mag Mode, oder sagen wir besser, ich mag gute Kleider. Mode mit ihren schnell wechselnden Trends lässt mich eher kalt. Wenn ich mir Kleider kaufe, will ich sie mehr als einige Monate tragen. Ich trage die Kleider solange wie sie mir gefallten.

In meinem Schrank habe ich nur noch einfarbige T-Shirts und bin damit sehr zufierenden. Ich finde diese kann man sehr gut mir vielen verschiedenen Hosen kombinieren.

Ich finde es sehr schön, sich dem Anlass würdig zu kleiden. Ich liebe es, sich zu Theatern, Opern oder Geburtstagen sehr gediegen anzuziehen.

Aus diesem Grund will ich in Sachen Klamotten kein Minimalist sein. Die Auswahl und das Wissen, dass ich verschiedene Kleider habe und auch ab und zu neue Kaufen kann ist mir zu viel Wert.

Ich gehe sehr gerne Kleider neu kaufen, es ist immer ein Erlebnis. Was ich jedoch sehr mühsam finde ist Schuhe zu kaufen. Entweder sie entsprechen nicht meinem Vorstellung, sie sind nicht bequem oder sie gefallen mir nicht.

Ich würde nie Gelt ausgeben, für Schuhe die ich nicht haben will. Ich verstehe nicht, wie andere Menschen teuere Schuhe kaufen und diese nicht anziehen. Für mich sind Schuhe ein Verbrauchsgegenstand um von A nach B zu kommen. Es ist das gleiche mit Autos. Ich würde mir nie ein teures Auto kaufen, denn auch mit einem billigeren oder mit dem Öffentlichem Verkehr komme ich von A nach B und vielleicht sehe ich noch Frau C, kann mit Ihr ein nettes Gespräch führen und komme Glücklich in B an.

Stichwort Glück: Das Gelt das ich nicht für teure Schuhe und Autos ausgebe, investiere ich in Reisen. Es bedeutet mir sehr viel und ich denke es ist auch besser für mich persönlich. Wenn ich in zwanzig Jahre an heute zurück denke habe ich Erinnerungen an eine schöne Reise.

Kauf nicht zu viel, je mehr du besitzt desto mehr Gelt und Platz brauchst du, mehr Platz kostet auch mehr und desto abhängiger bist du von deinem Job.